Tennisverein Reutlingen e.V.

TVR Aktuell

Herren 1 verlieren unglücklich am letzten Spieltag

Herren

Der TV Reutlingen verabschiedete sich mit einer 2:7-Niederlage gegen den TEC Waldau aus der Saison 2021. Unter den Augen von fast 400 Zuschauern zeigte der TVR aber eine ansprechende Leistung, zwei verlorene Matchtiebreaks in den Einzeln und einer im Doppel stellen das Ergebnis klarer für die Stuttgarter dar, als es die Partie war wirklich war. Aufregung herrschte im Match zwischen dem Reutlinger Dragos Nicolae Madaras und seinem Kontrahenten Samuel Benoussan. Die sehr ausgeglichene Partie ging nach über zwei Stunden in entscheidenden Satz, in dem sich Madaras sehr knapp mit 10:7 durchsetzte und seiner Freude unter dem tosenden Applaus der Zuschauer freien Lauf ließ. Beim anschließenden Shakehands spuckte Benoussan allerdings in Richtung Madaras, eine Rudelbildung war die Folge, in der Sportwart Mark Linsenbolz als Schlichter auftrat und die Spieler trennte. „So eine Szene will man natürlich sehen und ist ein trauriges Ende für so ein aufregendes Match“, gestand auch Coach Daniel Stöhr, der die Situation hautnah miterlebte.

Der TVR schloss die Saison auf Tabellenrang 7 ab, mit drei Siegen und fünf Niederlagen. „Es war eine schwierige Saison mit einigen Personellen Problemen“, meinte Teammanager Mark Linsenbolz, „ich bin aber froh, dass wir die Klasse gehalten haben und viele tolle Matches bei uns auf der Anlage sehen durften“: