Tennisverein Reutlingen e.V.

TVR Aktuell

Es ist geschafft - Damen 1 steigen in die Regionalliga auf

Mannschaften

Die Damen 1 des TV Reutlingen haben am Samstag den überraschenden Aufstieg in die Regionalliga perfekt gemacht. Das 7:2 im Aufstiegsspiel gegen den HTC Bad Neuenahr demonstrierte einmal mehr die mannschaftliche Geschlossenheit der TVR-Damen. Ana Maria Linsenbolz, Tanja Winkler, Lena Widmann und Camelia Hristea hatten in ihren Einzeln keinerlei Probleme. Spitzenspielerin Iris Haider-Maurer hatte gegen Ani Amiraghyan allerdings keine Chance. Etwas nervös begann Noelle Frenzel bei ihrem 1:6 3:6 Debut in der ersten Damenmannschaft. Gegen Katharina Prouvost verlor sie den ersten Satz glatt, kam im zweiten Durchgang aber besser ins Spiel. Sportwart Mark Linsenbolz, der auch ihr Trainer ist, sah das Spiel seines Schützlings von der Bank sehr genau: „Ab dem zweiten Satz war das ein super Spiel mit vielen guten Ballwechseln. Gegen ihre routinierte Gegnerin hat ihr aber etwas das Glück gefehlt.“

Der Aufstieg wurde schließlich mit drei siegreichen Doppeln besiegelt und die Freude kannte keine Grenzen. „Die Vorzeichen standen heute eigentlich gar nicht so gut“, meinte Linsenbolz. Vanessa Langes, eine Heldin des Sieges gegen den TC Doggenburg am letzten Spieltag, hatte sich im Vorfeld verletzt. Julia Mayr, Sarah Heckel und Lisa-Marie Wurst waren nicht verfügbar. „Aber unsere Truppe hat das großartig gemacht und absolut verdient gewonnen. Und nun freuen wir uns riesig auf die Regionalliga und werden alles für den Klassenerhalt tun“, so der Sportwart.