Tennisverein Reutlingen e.V.

Meldungen

TVR steigt in die 1. Bundesliga auf

2. Bundesliga

Es ist vollbracht! Die erste Herrenmannschaft des Tennisverein Reutlingen hat den Aufstieg in die erste Bundesliga geschafft. Nachdem vergangenen Freitag der Grundstein für den Aufstieg mit dem Sieg im Spitzenspiel gegen den TC Großhesselohe gelegt wurde, hat das Team von Trainer Daniel Stöhr nun beim TC Weiß-Blau Würzburg den "Deckel drauf" gemacht. Ein deutliches 9-0 unterstrich am Ende noch ein weiteres Mal die Stärke und den Teamgeist des Teams. Am härtesten zu kämpfen hatte Publikumsliebling Michal Berrer, der gegen einen stark aufspielenden Pablo Fugueroa den ersten Satz abgeben musste, im zweiten dann Break vorne war, als sich sein Gegner bei einem Sprint verletzte und aufgeben musste. Ebenfalls von der Aufgabe seines Gegners profitierte Gerard Granollers-Pujol, dessen Kontrahent sich beim Aufheben eines Balles die Schulter auskugelte. Nach den siegreichen Einzeln wurde dann mit den knapp 30 (!) mitgereisten Reutlinger Fans schon gefeiert und die Sektkorken knallten. Die Spieler feierten ihren Trainer und ihren Teammanager Rainer Renz, der voll des Lobes für seine Truppe war: „Das war eine großartige Saison wie sie niemand für möglich gehalten hätte. Nicht im Entferntesten hatten wir das so geplant.“ Die Freude war ihm aber ins Gesicht geschrieben: „Mit diesem Team diesen Erfolg zu feiern, das ist was ganz Besonderes.“ Und ihr Trainer Daniel Stöhr rang einmal mehr nach Worten: „Wie jede Woche bin ich etwas sprachlos, was mein Team für eine Leistung zeigt. Ich bin wahnsinnig stolz auf die Jungs und bin ein riesen Fan von ihnen.“ Die Vorbereitung auf das Abenteuer erste Bundesliga können nun starten. Das Team allerdings, so sind sich alle einig, soll nicht verändert werden. „Die Jungs haben sich das verdient“, sagte Stöhr stolz.